News

Digitalisierung bei 3KOMMA1

In der aktuellen Ausgabe der „Immobilienwirtschaft“ gibt Kai Rambow, Geschäftsführer von 3KOMMA1 Immobilienservices, Einblicke in die Digitalisierungsstrategie des modernen Immobilienmanagers.

„Digitalisierung bedeutet am Anfang eine ganze Menge Investition“, sagt Kai Rambow. Das Team der 3KOMMA1 erarbeitet gemeinsam eine Strategie wie Digitalisierung am besten im Unternehmen umzusetzen sei. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf den weiterhin wichtigen persönlichen Kontakt mit den Kunden gelegt. Dabei sollte die Digitalisierungsstrategie vor allem auch den Kunden einen Mehrwert bieten. Den ganzen Artikel und wie die 3KOMMA1 die Digitalisierung im Einzelnen umsetzt, lesen Sie hier: Immobilienwirtschaft_02_19_3Komma1

 

Pakete, Pakete, Pakete

Headlines wie: ‚Online-Handel meldet im Weihnachtsgeschäft kräftiges Umsatzplus‘ machten Ende letzten Jahres wieder Schlagzeilen. Der Trend des stetig wachsenden Versandhandels macht sich dabei auch immer stärker an unseren Service-Points in Düsseldorf und Dortmund bemerkbar. So nutzten unsere Kunden nach 2017 auch 2018 wieder verstärkt das bequeme Einkaufen im Internet. Anlässe wie Weihnachten oder der Black Friday stellen diesbezüglich die Hochzeiten des Versandhandels dar: allein an einem unserer Service-Points in Düsseldorf nahmen wir beachtliche 5.319 Pakete für unsere Kunden entgegen – Tendenz von Jahr zu Jahr steigend.

Ende des Jahres sind zudem unsere ersten beiden Projekte mit Paketboxen in Düsseldorf und Essen an den Start gegangen. In Verbindung mit der Quartiers-App ermöglicht uns das neue Konzept auch in kleineren und mittelgroßen Quartieren wohnbegleitende Dienstleistungen wie Wäsche- oder Paketservices anzubieten. Ein Konzept mit Perspektive und viel Komfort für unsere Kunden.

Frohes neues Jahr!

Das Team der 3KOMMA1 wünscht all seinen Kunden und Geschäftspartnern alles Gute, viel Erfolg und Gesundheit für das neue Jahr.

Wir freuen uns darauf, auch in 2019 gemeinsame Wege mit Ihnen zu gehen.

 

Der Metzger auf der Couch…

Wie viele Menschen, identifizieren sicherlich auch Sie sich sehr mit Ihrer Nachbarschaft. Es ist Ihr zu Hause, hier fühlen Sie sich wohl. Ob beim Weg zum Kiosk für die neue Ausgabe Ihrer Lieblingszeitschrift oder zum Metzger an der Ecke. Man kennt sich, man grüßt sich und irgendwie gehören doch alle in dem Viertel dazu. In Zeiten der Digitalisierung ist die lokale Nachbarschaft doch etwas Wertvolles – Die Internetriesen wie Amazon oder Google können das nicht bieten.

Und wäre es nicht schön, auf meine lieb gewonnen, lokalen Geschäfte auch mit einem bequemen Onlineangebot von zu Hause aus zu erreichen? Heute, in einer Welt in der das Internet so unumgänglich geworden ist? Ganz nach dem Motto „buy local“ ist es genau das, was wir mit unseren Quartiersapps und dem lokalen Marktplatz den großen Socialmediaplattformen voraus haben. Ihre lokale Tageszeitung, Ihr Lieblingsmetzger von der Ecke oder auch Ihr Hundesitter zwei Straßen weiter. Wir vernetzen Menschen mit Ihrem zu Hause und Ihrer Nachbarschaft. Lokal, individuell und ganz bequem, mit unseren Quartiersapplösung der 3KOMMA1.

Was macht eigentlich die 3KOMMA1?

Lernen Sie die Arbeit der 3KOMMA1 Immobilienservices kennen. Und sehen Sie, wie die Nummer 1 der Branche hinter den Kulissen arbeitet:

Elektromobilität – Gemeinsam etwas bewegen

Ende September lud das Team der 3KOMMA1 in Kooperation mit ElektroMobilität NRW dazu ein, Elektroautos und elektrisch unterstützte Lastenräder im Quartier leflair zu testen. Die Bewohner konnten an diesem Tag kostenfrei fahren, laden, lernen, staunen und im Quiz ihr Wissen rund um das Thema Elektromobilität erweitern. Zusätzlich gab es kritische Diskussionen zum Thema Reichweite von Elektroautos und Umrüstung auf Elektromobilität.

Das Team von ElektromobilitätNRW, die im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums vertreten waren, stand den Bewohnern hierzu Rede und Antwort. Was viele vorher nicht wussten: Wer klimafreundlich umrüstet, wird vom Staat finanziell subventioniert. Denn Elektromobilität ist nicht nur trendy, sondern auch nachhaltig. Sie verbindet Fahrspaß mit klimafreundlicher Fortbewegung und ist oft eine gute Alternative zum klassischen Auto. Immer häufiger ermöglichen hierfür auch Lastenräder mit elektrischer Unterstützung schon heute geräuschlosen und umweltfreundlichen Transport von Kindern und Einkäufen. Für die Quartiersbewohner waren daher am Tag der Veranstaltung besonders die Lastenräder interessant, damit Sie sich in Zukunft auch ganz ohne Auto bewegen können.

3KOMMA1 ist Immobilienverwalter des Jahres 2018

Wir wurden mit dem Preis „Immobilienverwalter des Jahres 2018“ ausgezeichnet! Damit konnten wir uns vor einer hochkarätigen Expertenjury erfolgreich gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Die diesjährige Suche nach dem Immobilienverwalter des Jahres stand ganz im Zeichen der kreativen Zukunftssicherung. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ehrte mit der Auszeichnung jene Immobilienverwaltungen, die durch die Entwicklung innovativer, kundenorientierter Zusatzleistungen die Zukunft ihrer Branche selbstständig in die Hand nehmen.

„Im Immobilienmanagement gibt es sehr viel Potential, das besonders in Bezug auf die Digitalisierung und die Erschließung neuer Geschäftsfelder immer noch ungenutzt bleibt. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass der DDIV mit dem „Immobilienverwalter des Jahres“ die Weiterentwicklung in diesem Bereich würdigt und uns ausgezeichnet hat“, erklärt Kai Rambow, Geschäftsführer 3KOMMA1. Die höchste Auszeichnung für 3KOMMA1 zeige, dass der DDIV eine digitale Weiterentwicklung und das Ausschöpfen neuer Chancen und Mehrwerte im Angebotsspektrum der Verwaltungen ausdrücklich begrüße.

Mit dem Kernziel der Erweiterung klassischer Verwaltungsdienste um neue, wegweisende Service-Ansätze setzte die INTERBODEN Gruppe bereits im März 2018 ein deutliches Zeichen in Richtung Zukunft: mit der Bündelung der Geschäfte von INTERBODEN Immobilien-Management und INTERBODEN Service Plus zum 360-Grad-Immobiliendienstleister 3KOMMA1. Seit dem verbinden wir das klassische Objektmanagement mit digitalen Lösungen und ermöglicht dadurch eine flexible, transparente und kundenorientierte Prozessabwicklung.

3KOMMA1 kann somit als logische Weiterentwicklung verstanden werden, die die Strömungen der Zeit einbezieht und über die klassischen Verwaltungsleistungen hinausgeht. Als junge Marke, die die technischen Umbrüche als Chance und nicht als Bedrohung begreift, kann die gewonnene Auszeichnung als Gütesiegel dafür verstanden werden, dass wir uns auf eine vielversprechende Zukunft im Immobilienmanagement zubewegen.

Modernes Instandhaltungsmanagement: der Blick in die Kristallkugel

Nicht nur in Bezug auf die kommenden Lottozahlen oder Fußballergebnisse wäre ein Blick in die Zukunft wünschenswert, sondern auch in Bezug auf die technische Instandhaltung Ihrer Immobilien. Bereits in unseren News im Mai berichteten wir darüber, dass die Bewirtschaftungskosten gegenüber der Bauphase rund 80% der Gesamtkosten ausmachen.

Aus diese Grund kommt dem Thema Instandhaltung eine besonders wichtige Rolle zu. Immobilien sind komplexe Bauwerke aus unterschiedlichsten Materialien und Bauteilen. Instandhaltungsthemen müssen gut und vorausschauend geplant werden. Kosten zu kennen und Maßnahmen frühzeitig umsetzen zu können: all das machen wir mithilfe unserer dynamischen 10-Jahres-Instandhaltungsplanung. Auf Grundlage einer ersten umfassenden Objektaufnahme erfassen wir alle wichtigen Baugruppen und Bauteile. Unter Einbeziehung der jährlichen Objektbegehungen sowie eines ergänzenden Material- und Lebensdauerkatalogs, lassen sich Zukunftsanalysen erstellen. Diese bildet visualisiert die Zustandsentwicklung der Bauteile sowie die generelle Analyse von Instandhaltungsmaßnahmen ab. Eine Kosten- und Rückstellungsplanung rundet die Betrachtung ab. Ein Mehrwert für Eigentümer und Immobilie.

Digitalisierung – manchmal sind es die kleinen Dinge

Sie kennen das vielleicht: Sie kommen abends nach einem langen Tag nach Hause möchten in die Tiefgarage einfahren, aber das Garagentor lässt sich aufgrund eines Defekts nicht öffnen. Die Information der Hausverwaltung darüber hängt im Treppenhaus und Ihr Nachbar steht bereits mit seinem Auto direkt hinter Ihnen.

Wie sinnvoll wäre es gewesen, wenn Sie dies bereits vor Fahrteintritt gewusst hätten, dann hätten Sie gleich einen der drei freien Parkplätze nehmen können, an denen Sie vor zwei Minuten noch vorbeigefahren sind? Genau diesen Service bieten wir bereits heute einem Großteil unserer Kunden durch unsere Quartiersapp: Aktuelle Informationen zu Ihrem Objekt, Buchung von Services, Austausch mit Ihren Nachbarn oder Zugriff auf die Unterlagen zu Ihrer Wohnung in der Wohnungsakte. Diese Leistungen und viele mehr stehen Ihnen mit unserer App-Lösung überall mobil und direkt auf Ihrem Handy zur Verfügung, 7 Tage die Woche, rund um die Uhr. Mit diesen und vielen weiteren tagtäglichen Annehmlichkeiten unseres Serviceangebots möchten wir erreichen, dass sich unsere Kunden in Ihrem Zuhause noch wohler fühlen und sich um die wichtigen Dinge kümmern können, bspw. ihre Familie.

Objektmanager – anspruchsvoller denn je?

Die Anforderungen an die Aufgaben und Pflichten des Objektmanagers von Miet- und Wohnungseigentumsobjekten sind anspruchsvoller denn je.

Die technische, kaufmännische Komplexität und Verantwortung der Bewirtschaftung sowie die sich aus der Rechtsprechung und Gesetzgebung laufend ändernden Rahmenbedingungen setzen heute mehr denn je sachliche und fachliche Qualifikation voraus. Diese Anforderung hat nun auch der Gesetzgeber erkannt, der mit dem Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter vom 17. Oktober 2017 eine laufende Weiterbildungspflicht für Immobilienverwalter vorsieht. Eine Regelung, die wir als professioneller Dienstleister sehr begrüßen. Unser Team besteht ausschließlich aus qualifizierten Fachkräften der Immobilienwirtschaft, die die Abwicklung der oftmals anspruchsvollen Aufgaben sicherstellen. Diesen Anspruch haben wir heute und auch morgen. Aus diesem Grund ist 3KOMMA1 auch Mitglied im Verband der nordrhein-westfälischen Immobilienverwalter e.V.  Im Zusammenspiel mit dem Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. pflegen wir über laufende Informations- und Fortbildungsveranstaltungen einen regen Austausch zu aktuellen Themen und sichern so unter anderem die stets aktuelle Qualifizierung unseres gesamten Teams. Doch nicht nur die Fort- und Weiterbildung steht hier allein Vordergrund. Durch diesen laufenden Austausch mit anderen Professionals der Branche hören wir nicht auf, unsere Serviceangebote und Dienstleistungsqualität stetig zu überprüfen und zu hinterfragen. Nur so können wir uns verbessern und sicherstellen, ein verlässlicherer und professioneller Partner für alle Wünsche rund um die Immobilie zu sein.