News

Zensus 2022: InterviewerInnen sind integer

Nachdem die Integrität der InterviewerInnen des Zensus 2022 angezweifelt wurde, meldete sich nun das Statistische Bundesamt zu Wort, bezieht Stellung und spricht von einer sorgfältigen Auswahl der entsprechenden Personen.

Weiterlesen◥◤

Wichtiger Hinweis zur neuen Grundsteuerreform

Bereits im Juni haben wir über die aktuelle Grundsteuerreform informiert. Mit dieser Reform sind alle Eigentümer gesetzlich verpflichtet, bis zum 31.10.2022 einen Grundsteuerwert mit konkreten Merkmalen des Grundstücks (Bewertungsstichtag 01.02.2022) gegenüber dem Finanzamt zu erklären. Die Abläufe sowie die konkret notwendigen Angaben befinden sich aktuell noch in Bearbeitung bzw. Prüfung und sind in Teilen noch unzureichend beschrieben. Dies führt bei einigen Eigentümern zu Fragen und teils auch Verunsicherungen. 

Weiterlesen◥◤

Future Living: Studie zu Wohntrends der Zukunft

Eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC unter Marktteilnehmern der Wohnungswirtschaft zeigt die Wohntrends der Zukunft. Unter dem Titel „Future Living – Outlook 2022“ veröffentlichte das Unternehmen in diesem Monat die Ergebnisse.

Weiterlesen◥◤

Wohngebäude: Rekordanstieg der Baupreise im November

Das statistische Bundesamt spricht vom stärksten Anstieg der Baupreise seit 51 Jahren. Die Baupreise für Wohngebäude sind im November 2021 gegenüber November 2020 um 14,4 Prozent angestiegen. Seit August 1970 sei dies somit der stärkste Anstieg des Baupreises bei konventionell gefertigten Wohngebäuden.

Weiterlesen◥◤

Habeck stellt Klima-Sofortprogramm vor

In der Bundespressekonferenz am 11. Januar stellte Wirtschaftsminister Robert Habeck sein neues Klima-Sofortprogramm vor. Hintergrund: Schnelle Maßnahmen sollen die bis dato herrschenden Rückstände beim Klimaschutz ausgleichen.

Weiterlesen◥◤

Neufassung der EU-Gebäuderichtlinie

Die EU-Kommission hat noch im Dezember 2021 einen Vorschlag für eine Neufassung der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) vorgelegt. Die Revision der EPBD ist Teil des im Juli 2021 vorgelegten „Fit for 55“-Pakets und ergänzt die dort aufgeführten Maßnahmen, um das Ziel, bis 2050 einen emissionsfreien Gebäudebestand zu erreichen.

Weiterlesen◥◤

Deutschland entfernt sich vom Klimaziel

Die Agora Energiewende Smart Energy for Europe Platform (SEFEP) gGmbH teilte mit, dass die Bundesregierung möglichst zeitnah ambitionierte Klimaschutzmaßnahmen umsetzen müsse. Denn: Im Strommix sei ein Rückgang der Erneuerbaren Energien zu verzeichnen. Auch ein Anstieg der Emissionen werde deutlich.

Weiterlesen◥◤